· 

CITO Digger!

 

Wir haben ja schon in einem anderen Beitrag davon berichtet, wie das Camping unser Leben bzw. unser Umweltbewusstsein verändert hat. Wir haben davon berichtet, dass wir dabei sind unseren Müll drastisch zu reduzieren, ökologische Alternativen für gewisse Produkte zu finden und (Plastik)Müll vom Boden aufzuheben.

 

Wenn man sich mit dem Geocaching beschäftigt wird einem der Begriff CITO auf kurz oder lang über den Weg laufen. CITO bedeutet „Cache in / Trash out“ und bedeutet, dass man den Müll, welchen man auf dem Weg zum und am Cache findet, mitnimmt und somit der Umwelt etwas hilft bzw. zurückgibt. Es gibt sogar CITO Beutel von Geocaching.com  und richtige CITO Events, wo kollektiv Müll gesammelt, Bäume gepflanzt oder Vogelhäuser gebaut werden. 

 

Es ist egal was du macht, hauptsache du hilfst der Umwelt.  

 

Es ist nämlich wirklich erschreckend, wieviel Müll man so auf Wanderwegen und Gebüschen findet. Selbst in Wildparks bzw. Naturschutzgebieten gibt es Mengen an Müll und das macht uns echt sauer, denn die Leute, die sich ja scheinbar für die Natur interessieren und diese besuchen, schätzen sie anscheinend noch nicht mal! 

 

Seitdem haben wir nun immer einen Müllsack bzw. Eine Tüte im Caching-Rucksack und sobald wir Müll finden, rufen wir CITO Digger und der Müll ist weg. 

 

Dieser Beitrag soll einfach nur als kleine Erinnerung dienen, dein Umweltbewusstsein zu überdenken und unsere schöne Erde zu respektieren. 

 

Bleib sauber! :-)

 

Nadine & Rikkert

Kommentar schreiben

Kommentare: 0