· 

Tour des Monats #26 Lüneburger Heide

Hey, lieber Geocaching-Freund! Alle guten Dinge sind ja bekanntlich drei und daher wollen wir dir heute unsere dritte Runde aus der Lüneburger Heide vorstellen. 

 

Diese verläuft über 8-9 km mitten durch das riesige Naturschutzgebiet und wartet mit einer unglaublichen Weitsicht und tollen Pflanzenwelt auf dich. 

 

Leider handelt es sich bei den 21 Caches (+1 Virtual Cache) dieser Runde nur um einfache Dosen bzw. Petlinge und nicht um tolle Gadget- oder Bastelcaches, wie beim Camp Reinsehlen oder der Pietzmoor-Runde. 

 

 

Dafür ist die „Tour auf der Lüneburger Heide“ aber nicht schlechter, als die Anderen. Ganz im Gegenteil: Hier steht die Natur im Vordergrund und man ist wirklich mitten drin, im Lüneburger Heide Postkartenpanorama. Apropos Postkarte: Am großen Wanderparkplatz, welcher auch super als Stellplatz genutzt werden kann, wartet ein Postkarten-Cache. Bei dieser Dose kann man eine vorfrankierte Karte hinterlassen, welche dann von einem anderen Cacher mit einem netten Gruß versehen und zu dir zurück geschickt wird. 

An diesem Parkplatz/ Stellplatz (siehe Karte) gibt es außerdem ein Café, sowie einen kleinen Shop mit regionalen Produkten, falls du dir ein paar Souvenirs mitnehmen möchtest. Eine Pension ist dort ebenfalls zu finden, falls ihr nicht mit dem Camper unterwegs seid und nach einer Übernachtungsmöglichkeit sucht. 

 

Das Suchen & Finden der Döschen ist bei diesem Rundweg nicht wirklich schwer, da es sich um ein Naturschutzgebiet handelt und sie somit meist direkt neben dem Weg liegen bzw. an markanten Punkten versteckt sind. 

Der Weg ist sehr breit, ebenerdig und besteht zu einem Großteil aus Sand, somit ist dieser nicht nur für Wanderer, sondern auch gut mit einem geländetauglichen Fahrrad und sogar Kinderwagen zu machen. 

 

Keine 10 Minuten von Oberhaverbeck und der Runde entfernt, liegt das Örtchen Bispingen. Hier gibt es neben Einkaufsmöglichkeiten, einige Restaurants,  eine riesige Skihalle, dem „Snowdome“, sowie ein verkehrtherum-stehenden Haus und weitere Freizeitaktivitäten für die ganze Familie. In der Lüneburger Heide wird es also garantiert nicht langweilig. 

 

PS: Der ideale Zeitpunkt für einen Besuch ist der Spätsommer und die Herbstmonate, denn dann findet die „Heideblüte“ statt und das färbt das ganze Gebiet in bunte Farben.  

 

Und nun zu den Fakten: 

 

 

 

Alle Caches findest du in unserer öffentlichen Lesezeichenliste.

 

Wir wünschen ganz viel Spaß in der Lüneburger Heide und vor allem tolle Funde! 

 

Rikkert & Nadine

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Fritz (Freitag, 15 November 2019 18:24)

    #26