· 

Geocaching Tour #1 Wedel (Schleswig-Holstein)

Hey lieber Geocaching Freund, 

heute starten wir mit der Geocaching Tour des Monats und es geht los mit der "Tour de Wedel", einer schönen und abwechslungsreichen Runde im Hamburger Westen, die super für Familien ausgelegt ist.

TOUR DE WEDEL

  • Strecke/Dauer: ca. 10km und dafür brauchst du ca. 3-4 Stunden inklusive Suchzeit. 
    Optional kann die Strecke um zwei weitere Multicaches und über 15 Rätsel-Caches erweitert werden. (siehe grauen Weg)
  • Anzahl Caches: 26  

  • Geocache-Arten: Micro: 4 /  Klein: 13  /  Normal: 2   / Anders:
    Tradi: 20  / Multi: 1 (+2)  / Virtual: 2 / Letterbox: 1 / Webcam: 1 / Earth-Cache: 1
  • Wegbeschaffenheit: asphaltierte Straßen, das letzte Stück kann teilweise aber auch über den Deich gelaufen werden. 
  • Schwierigkeitsstufe: 1,5 - 3 
  • Besonderheiten: Felder voller super gut riechendem Obst. Auf der Route können Schiffe auf der Elbe beobachtet werden und auf dem Deich trifft man Schafe. Und natürlich ganz viele unterschiedliche Caches und Verstecke.

  • Kulinarisch: Frisches Obst vom Wegrand oder vom Hofladen. Abendessen in der Wedeler Innenstadt oder an der Elbe beim 28grad Strandcafé

  • Zielgruppe: Für Jedermann gut geeignet! Insbesondere: Fahrradfahrer, Rollstuhlfahrer und Familien
  • Parkmöglichkeiten: : Am Jungfernstieg (siehe Karte). 

  • Stellplatz für Geo-Camper: Mitten auf der Strecke, mit Blick auf den Deich (siehe Karte)

  • Gerne kannst du deine Tour mit zwei Multi-Caches starten und in der Mitte der eigentlichen Tour kannst du ebenfalls verlängern, um über zehn Rätsel-Caches zu lösen und dem Hofladen einen Besuch abzustatten. (siehe Karte)

Link zum Download aller Geocaches der Tour findest du in unserer Lesezeichenliste auf Geocaching.com

Einer von 26 unterschiedlichen Caches                                                                                                                                                                          Blick vom Deich                                                                                                                                             Unsere Stellplatzempfehlung (siehe Karte)               

Auf der Tour de Wedel erwartet dich saftiges Obst, ausgefallene Verstecke und dicke Schiffe. 

 

Die Strecke ist ca. 10 km lang, beinhaltet 26 verschiedene Caches und verläuft permanent auf asphaltieren Weg, sodass man gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf die Jagd gehen kann. 

Bevor du jedoch deine Runde beginnst, solltest du dich mit Proviant versorgen, denn es gibt keinen Supermarkt oder Restaurant auf der Route. Falls du es vergessen haben solltest, kannst du einen der zwei Hofläden am Rande des Weges einen Besuch abstatten. Dort gibt es neben einer Menge frisches Obst auch Kaffee und Kuchen.

 

Der Weg führt dich vom Roland, einem Denkmal, über einen Virtual- und Tradicache (GC7BA3B) direkt aus der Stadt heraus auf die Wedeler Auenwiesen und Richtung Elbe. Hier läufst du permanent an unzähligen Obst und Weiden entlang, dabei verfolgt dich auch die ganze Zeit der süße Geruch des frischen Obstes. Das solltest du auf jeden Fall auch probieren, entweder direkt vom Wegesrand pflücken oder halt in einem Hofladen.

 

Es gibt auf der Route vom Nano bis zum Gadget Cache und vom Tradi hin zum Virtual und Letterbox-Hybrid, alles was das Cacher Herz Höher schlagen lässt. Die Schwierigkeitsstufen der Caches liegen unter 3 (ausser zwei Angelcaches, die jedoch auch ohne ECA gefunden werden können), sodass hier besonders Familien und Cache-Einsteiger ihren Spaß haben. Sie liegen alle auf dem Weg bzw. neben ihm, sodass man auch nicht im Dickicht oder in Gebüschen herumsuchen muss. 

 

Auf dem Weg kommt es hin und wieder auch zu lustigen Bildern, wenn ein Schiff auf der Elbe vorbei fährt, sieht es nämlich so aus, als würde es über die Wiesen fahren. Einen super Ausblick auf die Schiffe hast du auf der Hälfte der Tour, wenn du am Deich angekommen bist. Hier kannst du es dir auf einer der Bänke gemütlich machen, auf die Elbe schauen und wenn du Glück hast, bekommst du auch noch Besuch von ein paar Schafen. 

Für alle Camper unter uns: Ungefähr in der Mitte des Weges (siehe Karte) findest du einen schönen und ruhigen Stellplatz für die Nacht, falls du planst deine Tour auf zweite Tage auszuweiten.

 

Nach einem erfolgreichen und sonnigen Geocaching-Tag können wir dir dann noch einen Besuch im 28grad Strandcafé empfehlen. Dort gibt es leckeres Essen und Urlaubsstimmung garantiert. 

 

Wedel und Umgebung hat noch so viel mehr zu bieten, insbesondere natürlich Caches, sodass sich ein Wochenendtrip hier hin auf jeden Fall lohnt! :-) 

 

 

Nun wünschen wir dir viel Spaß in Wedel und wir freuen uns schon auf deine Meinung :-)

 

PS: Nächsten Monat gehts dann mit einer Tour im Schwarzwald weiter!

 

 

 

Startpunkt der Tour: der Roland, das Warhrzeichen Wedels.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0