· 

9 kostenlose Aktivitäten bei Regen

Dauerregen ist nervig und schränkt einen in der Freizeitplanung ein, egal, ob Zuhause oder unterwegs. Man sollte sich aber auf keinen Fall davon zurückhalten lassen, denn es gibt genug Gründe trotzdem raus zugehen und Abenteuer zu erleben. Die folgenden Punkte sollen dir (fast) kostenlose Inspirationen für solche Tage liefern.

 

Sch*** auf den Regen!  

Wetterfeste Kleidung ist dabei das A & O. Mit Regenjacke, -hose und wasserfesten Schuhen wirst du vom schlechten Wetter vermutlich kaum noch etwas spüren.  

Bei Regen raus zugehen ist außerdem eine tolle Möglichkeit sich wieder wie ein Kind zu fühlen. Wenn du einen Spaziergang machst und deine Gummistiefel dabei hast, wirst du automatisch in jede Pfütze reinhüpfen und du wirst merken, wie viel Spaß das macht.

Außerdem hast du bei schlechtem Wetter die Chance scheue Tiere und tolle Naturschauspiele wie farbenfrohe Regenbögen oder einen extremen Wetterumschwung, zu beobachten, was uns besonders beim Geocachen im Regen selbst passiert.  

Außerdem sind Städte bei Regen auch deutlich ruhiger und laden gerade dann zu gemütlichen Sightseeing-Ausflügen ein.

 

Let’s play

Gesellschaftsspiele, machen am meisten in einer größeren Gruppe Spaß und sind eine tolle Möglichkeit sich einen verregneten Tag spaßig zu gestalten. Lade deine Freunde ein und spielt spannende Spiele wie z.B. Monopoly. Diese dauern meist einige Zeit und sorgen für viele lustige Unterhaltungen. Unser Top-Tipp für Brettspiele an dich: Die Siedler von Catan! Wir haben es bei Freunden getestet und es gleich am nächsten Tag selbst gekauft.

 

Und wenn du gerade wieder auf einem Campingplatz stehst, wenn es nicht mehr aufhört zu regnen, dann lade doch deine Campingnachbarn zu einer Partie ein. Denn die ärgern sich mindestens genau so sehr über das Wetter wie du.

Leider ist es so, dass die meisten Menschen heutzutage mehr Zeit mit ihrem Smartphone oder Tablet verbringen, als mit den Menschen, die sie lieben. Deswegen wollen wir hiermit auch an dich appellieren, dass du mehr Spaß im echten Leben haben solltest. Besonders, wenn du dich bei unserem letzten Satz auch erwischt gefühlt hast.

 

Cook it away!

Wenn es draußen eklig wird, kann man die Zeit nutzen, um ein aufwändiges Gericht zu kochen oder einen Kuchen zu backen, den man schon immer mal machen wollte, sich aber nie die Zeit dazu nimmt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Gulasch, das mehrere Stunden köcheln muss oder einer kreativen Torte mit Marzipanüberzug, um auch mal so etwas Schönes zu kreieren wie auf den Bildern im Internet. Viele Koch- und Backideen gibt es beispielsweise auf Pinterest. Übrigens findest du uns dort auch, schau doch mal vorbei! On Tour mit deinem Camper ist es natürlich nicht so einfach mal eben ein Gulasch zu kochen. Du kannst die Zeit aber nutzen, um andere Gerichte zu entdecken oder zu kreieren, die perfekt zum Camping-Leben passen. So haben wir z.B. mittlerweile ein gut gefülltes Buch mit One-Pot-Rezepten angesammelt, die schnell zubereitet sind und zusätzlich wenig Abwasch verursachen.

 

Lasse deiner Kreativität freien Lauf

Tobe dich kreativ aus und bastle oder zeichne, was das Zeug hält. Du kannst Bilder malen, Figuren basteln oder aus Gegenständen, die eh nur bei dir Zuhause rumstehen, neue Alltagsgegenstände oder Dekoration basteln. Vielleicht entdeckst du ja ein verstecktes Talent in dir.  

Für alle Geocacher unter euch: Probiert es doch wie wir und nutzt die verregneten Tage, um ausgefallene Caches zu bauen und sobald es wieder trocken ist, könnt ihr sie verstecken.  

 

Ein extra großes Spektakel erleben

Ziemlich oldschool, aber ein spannendes Erlebnis: Ein Autokino. Diese werden vereinzelt in einigen Städten angeboten, womit die Chance, dass das in deiner Stadt sein wird, relativ gering ist. Wenn du aber Lust auf so ein Erlebnis hast und z.B. deinen Schatz zu einem romantischen Date einladen möchtest, dann informiere dich doch bereits im Vorfeld, wann so ein Autokino in deiner Nähe das nächste Mal stattfindet und plane so einen kleinen Kurztrip.  

Du kannst zum Beispiel hier nachschauen, wo und wann es ein Autokino in deiner Nähe gibt.  

 

 

Und Action!
Jumping Häuser oder Spielplätze für Erwachsene sind eine tolle Gelegenheit sich mal wieder richtig auszutoben. Solche Läden gibt es eigentlich in jeder größeren Stadt und sie sind meist nicht so teuer. Eine andere Art sich mal wieder auszupowern sind andere Hallensportarten wie Bouldern, Basketball oder Badminton. Unser Favorit ist allerdings Yoga. Das können wir bei schlechtem Wetter wunderbar zu Hause oder im Freien vor unserer freeda, wenn wir mal wieder unterwegs sind, mit Hilfe von YouTube Videos machen.

Theater oder Lesungen statt TV

Netflix und YouTube guckt man ja fast jeden Tag, aber hast du dir (außerhalb deiner Schulzeit) schon mal ein Theaterstück angesehen oder eine Lesung von deinem Lieblingsautor besucht? Es gibt so viele verschiedene Stücke, die alle ganz verschieden sind. Da ist bestimmt auch etwas für dich dabei. Dabei muss es nicht immer ein großes, teures Musical hier bei uns in Hamburg sein. Oft veranstalten Schulen oder andere Gemeinschaften solche Veranstaltungen und diese haben es meist in sich. Denn junge Menschen sind kreativ und im Theater kann man sich gut austoben. 
 

Indoor Flohmärkte

Diese sind meist auch eher in Großstädten zu finden. In Hamburg haben wir davon sogar gleich Mehrere. Alle Flohmarkt Termine in Hamburg findest du hier.

Du hast Bock auf einen Indoor Flohmarkt, aber in deiner Nähe gibt es einfach keinen? Dann mach deinen Eigenen! Du findest sicherlich viele Anhänger, die da genauso viel Lust drauf haben wie du. Und altes Zeug hat doch jeder Zuhause rumfliegen, also trau dich.  

 

Geschichte erleben

Tauche in die Geschichte ein und besuche einen Lostplace. Der Vorteil dabei ist, dass du trotz Regen im Freien bist, aber dennoch vor dem Wetter geschützt bist. Der Eintritt ist natürlich frei und du kannst diesen Ort ganz für dich allein erkunden. Außerdem kannst du einen Lostplace zum Outdoor Golfplatz verwandeln und dich mit deinen Freunden battlen. Dafür brauchst du nur Ball und Schläger, die vereinzelt von Händlern auch vermietet werden. Eine weitere überdachte und historische Möglichkeit wären Freilichtmuseen, interessante Gedenkstätten oder Höhlen in Waldgebieten, in denen du dich von Unterschlupf zu Unterschlupf arbeiten kannst.  

 

 

Übrigens kannst du Regenwasser auch sammeln, filtern und weiter verwenden. Entweder zum trinken oder auch, um andere Alltagsaufgaben zu meistern für die du sonst Leitungswasser nimmst (z.B. Blumengießen, Geschirrabwasch).

 

Wir hoffen, dass dir diese Tipps weiterhelfen und Inspirationen für verregnete Tage liefern.

In diesem Sinne viel Spaß draußen und bis zum nächsten Mal,

 

 

Nadine und Rikkert

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0